Solardach AS AIRSOL Die Sonne bringt die Energie SolarWall am Rathaus Erlangen
01 / 04

Der thermische Solarkollektor

Solardach AS

Mit dem Solardach AS sind selbst gewölbte Tonnendächer möglich!
Weiterlesen hier
02 / 04

Der Solar-Luft-Kollektor

AIRSOL

Zum Heizen und Lüften Ihres Gebäudes ist dieser Kollektor sehr gut geeignet. Sehr gute, getestete Qualität. Langlebig und zuverlässig.
Mehr dazu
03 / 04

Die Sonne bringt die Energie

04 / 04

SolarWall am Rathaus Erlangen

AIRSOL

Solar-Luft-Kollektoren zum Heizen im Einfamilienhaus, Turnhallen und Gewerbebau. Die Kollektoren unterstützen jeden Heizungstyp. Hochwertige Solar Keymark geprüfte Kollektoren erzeugen im Umluftbetrieb höchste Temperaturen. Mehr dazu...

Scansun

Solar-Luft-Kollektoren sorgen für frische und solar vorerwärmte Luft in ihrem Ferienhaus, Keller oder Gartenhaus. Lieferbar in mehreren Modell und Größen von 0,5 m2 bis 1,15 m2 Absorberfläche. Mehr dazu...

SolarFassade

SolarFassaden sind Solar-Luft-Kollektoren, die als komplette Wandfläche ausgeführt werden kann. So wird Gebäuden Solarwärme über das Medium Luft zugeführt. Mehr dazu...

Energie Solaire

Der unverglaste und selektive Kollektor ist als Solardach AS und Kollektor AS nach Solar keymark geprüft. Er wird zur Brauchwassererwärmung, Heizungs- unterstützung und Schwimmbad- beheizung eingesetzt. Mehr dazu...

 

 

im Wohnhaus

Minergiehaus Roduit
Wohngebäude benötigen Energie zur Beheizung, Belüftung und für Warmwasser. Die AIRSOL Kollektoren unterstützen Ihre Heizung als solares Luftheizsystem. Wesentlich ist für den Heizeffekt im Winterhalbjahr Umluftbetrieb und eine höchstmögliche Temperatursteigerung durch einen selektiven Absorber.
Beim Solardach AS oder dem Kollektor AS von Energie Solaire S.A. wird Solarenergie in den hydraulischen Kreislauf eingespeist und bietet Brauchwassererwärmung, Heizungsunterstützung oder Schwimmbaderwärmung.

in Hallen

Leister200
Gewerbe- und Industriebauten und kommunale Hallen wie z.B. Sport- oder Veranstaltungshallen bieten ein hohes Einsparpotential und optimale Einsatzbedingungen für unsere Solar-Luft-Kollektoren. AIRSOL Kollektoranlagen sind selbst im Neubau förderfähig. Bei bestehenden Hallen bietet sich die solare Heizungsunterstützung im Zusammenhang mit dem Einbau einer neuen, effizienten Heizung an. Dabei ergeben sich zusätzliche Verbesserungen beim Raumklima durch Nachtkühlung, Sommer By-pass und verbesserter Luftqualität.

im Ferienhaus

XL400 200
Ferienhäuser, Garagen und Gartenhäuser- und Hütten sind die meiste Zeit des Jahres nicht bewohnt. Hier kann ein Solar-Luft-Kollektor zur Belüftung mit solar vorgewärmter Frischluft eingesetzt werden. Ein einfacher Kollektor wie der Scansun XL Kollektor sorgt hier für ein trockenes und gesundes Wohnklima. Wird das Haus auch im Winterhalbjahr bewohnt und soll es dann auch beheizt werden, liefert der Kollektor AIRSOL die benötigten hohen Temperatursteigerungen im Umluftbetrieb.

als Prozesswärme

Industriehalle Jung 200
Wird die solar erwärmte Luft nicht überwiegend zur Raumheizung benötigt, sondern im Zusammenhang mit industrieller oder landwirtschaftlicher Produktion, handelt es sich um Prozesswärme. Schon die erste, 1993 von uns geplante und gebaute Anlage lieferte Prozesswärme beim Projekt „Solare Nahwärme Göttingen“. Lackier- und Trocknungsanlagen sind weitere Beispiele. Diese Anlagen werden mit dem höchstmöglichen Fördersatz bezuschusst.

bei der Schlammentwässerung

Presse 200
Die Schlammpressen EC‘EAU Press sind besonders energiesparend und umweltfreundlich. Der Entwässerungsprozess läuft kontinuierlich und mit geringem Kraftaufwand ab. Dementsprechend niedrig sind Strom- und Flockungsmittelverbrauch: Das ist gut für die Umwelt und spart Betriebskosten. Die Leistungsaufnahme einer EC'Eau Press 132 (Kapazität: 1m³/h bei 2% TS) beträgt nur 200 W/h für Flockungsmittelmischer und Presse! Die Anlagen sind bedarfsgerecht abgestuft in neun Größen von 0,25 m³/h bis 12 m³/h bei 2% TS lieferbar. Gegenüber der Lohnentwässerung sparen Gemeinden viele Tausend Euro jährlich und der Betrieb an der Kläranlage läuft ohne Stoßbelastung, die ja auch wieder durch hohen Energieaufwand ausgeglichen werden muss.

in feuchten Kellerräumen

Steuerung
Die Ursachen für feuchte Räume sind vielfältig, die Auswirkungen offenkundig: muffige Luft, feuchtes Mauerwerk und Schimmelpilze sind Zeichen für akuten Handlungsbedarf. In der Regel ist in den betroffenen Räumen ein natürliches Entweichen der Feuchte durch das Mauerwerk nicht möglich (Dampfdiffusion), so dass nur der Weg über eine Absenkung der Luftfeuchte in den betroffenen Räumen Abhilfe schafft. Eine Lüftungssteuerung mit den 2 passenden Ventilatoren bringt 100%ige Abhilfe.